TROPHY ROOM
2019



SILENT GREEN
group show at Villa Renata, Basel, 13.6. - 7.7.2019
participating artists: Andreas Rüthi, Chalet5, CKÖ, Des Hughes, Helen Sear, Simon Lee Dicker, Uriel Orlow, Vincent Kriste

installation views
paintings:
HIDING UNDER HIS OWN SHADOW, 2017, acrylics on cotton, 160 x 110 cm
TROPHY ROOM, 2017, acrylics on cotton, 160 x 110 cm
ENCOURAGE UNRULY BEHAVIOUR, 2018, acrylics on cotton, 110 x 80 cm
collages:
TRULY OUTLANDISH, 2018
HUMAN EFFORT
, 2018
ONE WAY TO DRIVE OFF EVIL SPIRITS
, 2019
LOW FREQUENCY, 2019
A LESSER BIRD OF PARADISE, 2019




Ausgangspunkt ist der 1973 erschienene postapokalyptische Film „Soylent Green“ von Richard Fleischer, der im Jahr 2022 spielt. Ein überfüllter Planet, sterbende Ozeane und eine Krise in der Nahrungsmittelpro- duktion führen dazu, dass Menschen sich unwissentlich gegenseitig konsumieren. Silent Green zielt darauf ab, den ganzen Körper wieder in die Natur des Sehens zu versetzen, indem es Farbe, Poesie, Skala und Humor einsetzt, um Gefühle hervorzurufen und Gedanken zu provozieren. Es lädt die Betrachtenden ein, durch die Werke der KünstlerInnen neue und faszinierende Verbindungen und Gespräche mit der natürlichen Welt zu knüpfen. Die Ausstellung zeigt Werke von Kunstschaffenden, deren Praxis die Beziehungen vom Menschen zur Natur in einer Zeit untersucht, in der die Nahrungsmittelproduktion und der globale Konsum in einem unhaltbaren Tempo zunehmen.




^ BACK TO TOP ^

copyrightyear